BMWi unterstützt mit zinsgünstigen Krediten der KfW­-Bank

iAktuellesAktuelle MeldungenBMWi unterstützt mit zinsgünstigen Krediten der...

BMWi unterstützt mit zinsgünstigen Krediten der KfW­-Bank

Quelle: Fotolia

Gebäudeeigentümer, die größere energetische Sanierungsmaßnahmen planen, können jetzt nicht nur die zahlreichen Förderprogramme des NAPE in Anspruch nehmen, sondern erhalten auch zinsgünstige Kredite der KfW­-Bank. Bis zu 100.000 Euro können aufgenommen werden, von denen die KfW- Bank 27.500 Euro in Form eines Tilgungszuschusses erlässt. Und wer zusätzlich Maßnahmen zum Einbruchschutz an bestehenden Gebäuden vornimmt, erhält je nach Höhe der Investitionskosten weitere Zuschüsse von mindestens 200 Euro bis maximal 1.500 Euro.

Mehr dazu lesen Sie hier

Frankfurter erhalten zusätzliche Förderung

Bauherrn, die in Frankfurt energetisch modernisieren möchten, können neben den Förderungen der KfW­-Bank zusätzliche Zuschüsse oder Darlehen erhalten. Mit dem „Frankfurter Programm zur Modernisierung des Wohnungsbestandes“ kann die Förderung wahlweise als Zuschuss (maximal 30 Prozent der förderfähigen Kosten) oder als über zehn Jahre zinsloses Darlehen (maximal 85 Prozent der förderfähigen Kosten) ausgezahlt werden. Auch Zusatzförderungen für Denkmale, barrierefreie Zugänge und Umbauten etc. sind möglich. Voraussetzung ist die BAFA-­Energieberatung vor Ort und ein fortgeschriebenes Umsetzungskonzept. Zur Qualitätssicherung ist die Baubegleitung durch den Energieberater erforderlich. Beides wird ebenfalls durch das BMWi gefördert.

Mehr dazu lesen Sie hier

Header Html

Letzte News

Header Html
Header Html
Wünschen Sie weitere Informationen?
Header Html